Sonntag, 19. Februar 2012

Boeing 777

Die 10 sichersten Flugzeuge der Welt

Die Boeing 777 wird auch Triple Seven genannt. Sie ist ein reines Langstreckenflugzeug, das sich in den Versionen -200 und -300 (für bis zu 380 Passagieren) dank seiner ökonomischen Flugeigenschaften weltweit verkauft.
2008 wurde die erste 777 in der Frachtversion ausgeliefert. Viele Airlines ersetzten mit ihr ältere Maschinen der Baureihe 747. Bisher kam es nur zu einem einzigen schweren Unfall einer Triple Seven, als ein Maschine der British Airways bei der Landung in London vor der Bahn aufsetzte und irreparabel beschädigt wurde. Da hierbei niemand ums Leben kam, besitzt die 777 weiterhin die "Null-Todesopfer" Bilanz.

Die Betreiber mit den höchsten Stückzahlen sind Emirates, Singapore Airlines, Air France, United Airlines und AmericanAirlines. In Deutschland wird der Typ ausschließlich von AeroLogic in der Frachtversion eingesetzt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten